Drei Städte. Eine Straßenbahn. Unsere StUB.

Gemeinsam mit Ihnen haben wir die Stadt-Umland-Bahn (StUB) geplant, unsere nachhaltige und effiziente Verkehrsalternative für die Region. Sie soll künftig die Städte Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach und zusätzlich die Gemeinden östlich von Erlangen miteinander verbinden. Umwelt­freundlich. Barrierearm. Modern. 

Wissenswertes zur StUB  Bürgerentscheid 2024  

Die Strecke

Wo fährt die StUB?

Von Nürnberg über Erlangen nach Herzogenaurach und über den "Ostast" zusätzlich in die Gemeinden östlich von Erlangen. Mit der StUB bringen wir die Region näher zusammen.

Zur Streckenkarte

© Andrey Popov - stock.adobe.com

Zeitplan

Die nächsten Schritte

Mit dem Bau der Strecke soll 2028 begonnen werden. Die erste Straßenbahn der StUB soll dann ab 2031 von Nürnberg nach Erlangen fahren. Wo wir gerade stehen und was bislang geschah, erfahren Sie in unserem Zeitplan.

Zum Zeitplan

© xyz+ - stock.adobe.com

Finanzierung

Mehr als 90% Förderung

Bund und Land fördern den Bau der Stadt-Umland-Bahn. Ca. eine halbe Milliarde Euro zweckgebundener Fördergelder fließen durch die StUB in die Region.

Zu den Kosten

© kenzo - stock.adobe.com

Zahlen und Fakten

Die wichtigsten Fakten zur StUB

Ob für die Fahrt ins Büro, zum Einkaufen, zur Schule oder in die Uni: Die Stadt-Umland-Bahn hat einen Mehrwert für uns alle. Als modernes und klimafreundliches Verkehrsmittel schützt sie unsere Gesundheit und unsere Umwelt.

Mehr erfahen

© ZV StUB / sabelskaya - adobe.stock.com

Planung im Detail

Abschnitte im Fokus

Die StUB in Erlangen Süd, in der Friedrich-Bauer-Straße oder entlang der neuen "Achse der Wissenschaft". Erfahren Sie alles Wissenswerte zu einzelnen Abschnitten entlang der Strecke auf einen Blick.

Die Strecke erkunden

Imagine

Die StUB verbindet. Uns alle. 

Neuigkeiten zur StUB

Neuigkeit

© Claus Hirche / ZV StUB
Neuigkeit 10.04.2024

Abschnitte im Fokus: Die StUB entlang der Nürnberger Straße

Die Stadt-Umland-Bahn wird zwischen der Erlanger Südkreuzung und der Werner-von-Siemens-Straße entlang der Nürnberger Straße fahren.

Weiterlesen
Neuigkeit 08.04.2024

Das Erlanger Gesamt-ÖPNV-Netz mit StUB und Bus

Mit der Stadt-Umland-Bahn erhält Erlangen nicht nur ein neues, komfortables ÖPNV-System, sondern gleichzeitig ein darauf abgestimmtes und vielfältig optimiertes Busnetz.

Weiterlesen
© Christian Schwier - stock.adobe.com
Neuigkeit 08.04.2024

Verbandsausschuss und Verbandsversammlung

Am Donnerstag, 11. April 2024, tagen der Verbandsausschuss und die Verbandsversammlung des Zweckverbands Stadt-Umland-Bahn Nürnberg – Erlangen – Herzogenaurach.

Weiterlesen
Neuigkeit 04.04.2024

Streckenabschnitte im Fokus: Alterlangen

In Alterlangen schließt die StUB künftig das Schulzentrum West an und ermöglicht schnelle Verbindungen zum Erlanger Bahnhof und ins Stadtzentrum,

Weiterlesen
Neuigkeit 19.03.2024

Animation: Die StUB entlang der "Achse der Wissenschaft"

Werfen Sie einen Blick auf ein Erlangen mit StUB in unserer Animation des Streckenabschnitts "Achse der Wissenschaft".

Weiterlesen
Neuigkeit 18.03.2024

Streckenabschnitte im Fokus: Büchenbach

Im Erlanger Westen verbindet die Stadt-Umland-Bahn Büchenbach mit Herzogenaurach, dem Erlanger Zentrum und dem Hauptbahnhof.

Weiterlesen
Neuigkeit 15.03.2024

Jetzt geht's um die Wurst

...und um die StUB! Unsere Geschäftsleitung ist gemeinsam mit Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik auf großer Fakten-Mission.

Weiterlesen
© ZV StUB
Neuigkeit 07.03.2024

Digitale Fragestunde

Am Dienstag, 12. März 2024, findet unsere nächste Digitale Fragestunde statt. Los geht es um 19 Uhr. Dann beantworten wir wieder Ihre Fragen zur StUB.

Weiterlesen
© Claus Hirche / ZV StUB
Neuigkeit 06.03.2024

Streckenabschnitte im Fokus: Die Regnitzquerung

Wir haben Ihnen die wichtigsten Fakten zum Streckenabschnitt über die Regnitz in Erlangen auf einer Fokusseite zusammengestellt.

Weiterlesen
© inspiring.team / fotomowo - stock.adobe.com
Neuigkeit 29.02.2024

Bürgerentscheid zur StUB am 9. Juni 2024

Der Erlanger Stadtrat hat entschieden: Der zweite, geplante Bürgerentscheid zur Stadt-Umland-Bahn findet am 9. Juni 2024 statt.

Weiterlesen

© Stadt Nürnberg / Christine Dierenbach

„Umdenken, Umsteigen, Umwelt schonen: Die Stadt-Umland-Bahn erfüllt alle drei Aspekte. Wir sind eine Region mit sehr viel Pendler­verkehr. Dafür nutzen viele Menschen noch das Auto. Eine Stadt-Umland-Bahn bietet eine attraktive Alternative – zum Umdenken und Umsteigen. Wer auf Schiene statt auf Straße setzt, schont zugleich unsere Umwelt und kommt stressfreier ans Ziel. Alles spricht daher für die StUB.“

— Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg

© Stadt Erlangen / Rainer Windhorst

„Egal ob zur Arbeit oder in die Uni: Die StUB verbindet Arbeits-, Wohn- und Hochschul­standorte in der Region nachhaltig. Sie ist wichtig für den wirtschaftlichen Erfolg unserer Stadt. Vor allem aber ist sie unverzichtbar für eine echte Verkehrswende, für mehr Lebensqualität und mehr Klimaschutz in unserer Stadt.“

— Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen

© Stadt Herzogenaurach

„Mit der StUB bringen wir ein nachhaltiges, klimaschonendes und hochmodernes Nahverkehrssystem zwischen drei Städten und perspektivisch in Gemeinden umgebender Landkreise hinein auf die Schiene. Damit sichern wir herausragende Wirtschaftsstandorte in einer globalisierten Welt.“

— Dr. German Hacker, Erster Bürgermeister der Stadt Herzogenaurach

© Landratsamt Forchheim

„Die Stadt-Umland-Bahn ist für unsere Region ein Zukunftsprojekt im besten Sinne – öko­nomisch, ökologisch und sozial. Sie wird wirtschaftliche Impulse für unsere Region bringen, vom direkten Stadtumland über die Anbindung der Gräfenbergbahn bis ins Ober­land der Fränkischen Schweiz. Sie ist ein Meilenstein in Richtung Verkehrswende und nachhaltige Mobilität. Und sie wird für die Menschen ein großer Pluspunkt sein und unsere Heimat noch attraktiver als Wohnort und Lebensraum machen.“

Dr. Hermann Ulm, Landrat des Landkreises Forchheim

© Christian Pöllmann

„Steigende Einwohnerzahlen und ein starker Wirtschaftsstandort benötigen ein leistungs­fähiges, flächendeckendes und attraktives Verkehrsangebot, um ortsüber­greifend schnell und zuverlässig von A nach B zu gelangen. Ich freue mich über die richtungsweisenden Be­schlüsse der Kreis­gremien, sich an den wieder aufge­nommenen Planungen um den Ostast der Stadt-Umland-Bahn zu beteiligen, um die Mög­lichkeit offenzuhalten, das Erlanger Ober­land durch ein nachhaltiges und zukunfts­orien­tier­tes Verkehrssystem in der Metropol­region zu verknüpfen.“

— Alexander Tritthart, Landrat des Landkreises Erlangen-Höchstadt

Das könnte Sie auch interessieren …

© Stockwerk-Fotodesign - stock.adobe.com

Häufig gestellte Fragen

Steht der Streckenverlauf schon fest? Wann wird die StUB fahren? Die Antworten auf die häufigsten Fragen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Zu den FAQ

© Milan - stock.adobe.com

Info- und Bildmaterial

Visualisierungen, Detailpläne, Gutachten und unser Basisvortrag. Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen zum Download zusammengestellt.

Zum Downloadbereich

© MyCreative - stock.adobe.com

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen? Wir beantworten diese gerne – persönlich, telefonisch oder per E‑Mail. Auch über Ihre Anregungen zum Projekt freuen wir uns.

Zum Kontaktformular


Kontakt

09131 / 933 084 0 info@stadtumlandbahn.de