© Bruno Schwarz / ZV StUB

StUB konkret – Zahlen und Fakten zur StUB

Die Stadt-Umland-Bahn, kurz StUB, ist derzeit eines der größten Straßenbahnprojekte in Deutschland. Sie wird zukünftig die Städte Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach und voraussichtlich auch die Gemeinden östlich von Erlangen miteinander verbinden – und damit eine schnelle und vor allem nachhaltige Verkehrsalternative für die Region schaffen.

10

Minuten-Takt zwischen Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach

47

Millionen Pkw-km können pro Jahr auf den ÖPNV verlagert werden

90

Prozent Kostenübernahme durch Bund und Land

Die Stadt-Umland-Bahn steht für ...

© Iryna - stock.adobe.com

... schnelles Ankommen

Die StUB wird tagsüber zwischen Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach in einem 10-Minuten-Takt fahren. In den Hauptverkehrszeiten wird es zusätzliche Verstärkerfahrten geben. Am Ziel angekommen entfällt die Parkplatzsuche.

© djvstock - stock.adobe.com

... klimafreundliche Mobilität

Mit der StUB könnten pro Jahr bis zu 47 Millionen Pkw-Kilometer auf den öffentlichen Nahverkehr verlagert werden. Das sind etwa 129.000 Pkw-Kilometer oder drei Weltumfahrungen pro Tag.

© rh2010 - stock.adobe.com

... entspanntes Unterwegssein

Die StUB wird zwischen Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach zu ca. drei Viertel getrennt vom Autoverkehr unterwegs sein – vorbei an Stau und Verkehrschaos. An vielen Ampeln und Kreuzungen wird zudem Vorrang gewährt.

© Oleksandr - stock.adobe.com

... modernste Technik

Barrierearm, ruhig, geräuscharm und energieeffizient: Die StUB wird als Niederflurstraßenbahn mit modernster Fahrzeugtechnik unterwegs sein.

© Myroslava - stock.adobe.com

... viel Platz

Im Vergleich zu einem Standardlinienbus bietet die Straßenbahn dreimal so viel Platz. Genauer gesagt in etwa 210 Sitz- und Stehplätze. Damit können pro Fahrt gleichzeitig mehr Personen unterwegs sein. Platz für Rollstühle, Kinder­wägen und Fahrräder gibt es auch.


© Claus Felix / VAG

... barrierearmes Unterwegssein

Als Niederflurfahrzeug ist ein stufenloser Ein- und Ausstieg möglich. Auch die Haltestellen der StUB werden barrierearm gestaltet.

 

© xyz+ - stock.adobe.com

... eine Weiterentwicklung der Region

Bund und Land übernehmen ca. 90 Prozent der förderfähigen Kosten der Stadt-Umland-Bahn. Damit fließen ca. eine halbe Milliarde Euro zweckgebundener Fördergelder  in die Region. 

Wissen kompakt

In unserer Broschüre zur Stadt-Umland-Bahn haben wir für Sie noch einmal alle wichtigen Informationen zusammengestellt.

Zur Broschüre

Die wichtigsten Informationen rund um den Ostast gibt es in unserem Ostast-Flyer.

Zum Ostast-Flyer


Finanzierung

Die Stadt-Umland-Bahn wird zu 90 Prozent von Bund und Land gefördert. Damit werden ca. eine halbe Milliarde Euro zweckgebundener Fördergelder in die Region fließen.

Zur Finanzierung

Aktuelle Termine

Wir organisieren regelmäßig Veranstalt­ungen und sind immer wieder auch vor Ort an der geplanten Strecke. Gehen Sie mit uns in den Dialog und bringen Sie sich ein! 

Zur Terminübersicht

Kontakt aufnehmen

Ob telefonisch oder per E‑Mail – unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gerne für Sie da! Auch ein Besuch in unserer Geschäftsstelle ist mit Voranmeldung möglich.

Zum Kontakt

Kontakt

09131 / 933 084 0 info@stadtumlandbahn.de